AMONDIS Controlling

AMONDIS Kostenrechnung

Ökonomische Ziele erreichen & die Effizienz wertschöpfender Prozesse steigern durch unsere Kombination aus Automatisierung, Kompatibilität und innovativen Auswertungsmöglichkeiten.

Die hohe Automatisierung der AMONDIS Kostenrechnung wird durch die Kompatibilität zur AMONDIS Finanzbuchhaltung erreicht. Bereits erfasste Daten werden nahtlos weitergeführt oder automatisch aus der Patientenverwaltung importiert. Mithilfe innovativer Pilotierungs-Möglichkeiten gewährleisten wir zahlreiche Darstellungsarten mit beliebigen Selektionskriterien und individueller Oberflächengestaltung.

 

Ihre Vorteile auf einen Blick:

Geringer Pflegeaufwand

dank konkreter Umlagedefinitionen im Rahmen von Verknüpfungen und Konten.

Umfangreiches Prüfverhalten

hinsichtlich Vollständigkeit, und Überschneidungen der Datengrundlage.

Transparente Umlagen

mit Verrechnungspreis aus Kostenstellen-Sachkontenbasis.

Automatisierter Aufbau von Hierarchien

auf Basis von Sachkonten, Kontenstellen, Topologien, etc.

Schneller & einfacher Aufbau

und somit eine unkomplizierte Implementierung mit geringem personellen Einsatz.

Webbasierte Auswertungen

mit BI-Charakter.

Variabilität

innerhalb der Auswertungsbereiche.

Konsolidierung

sowie umfangreiche Gruppier- und Filtermöglichkeiten.

Individuelle Planszenarien

und zeitliche Vergleichsmöglichkeiten.

Optimierte Berichtserstellung

durch das involvieren von Hierarchien.

Berichtsexport

auf Knopfdruck.

Mit AMONDIS effizienter arbeiten

Entdecken Sie unsere Zusatzmodule zur Erweiterung des AMONDIS Controllings und nutzen Sie deren Kompatibilität und effizientes Zusammenspiel!

Header_Finanzwesen

Das Modul unterstützt Sie in der besonders arbeitsaufwendigen Zeit der Monats- und Jahresabschlüsse. Weisen Sie schnell und einfach die ordnungsgemäße Verbuchung Ihrer erbrachten Leistungen und abgerechneten Erlöse nach bzw. identifizieren Sie eventuelle Differenzen. Auf Basis unserer flexiblen und webbasierten Auswertungsmöglichkeiten gewährleisten wir exakte Analysen der Erlöse.

Das Modul stellt durch seine Flexibilität den Grundstein einer erfolgreichen Deckungsbeitragsrechnung dar, die aktiv Ihre Entscheidungsprozesse unterstützt. Es ermöglicht, die Erlöse Ihrer DRG-Fälle äquivalent auf alle beteiligten Fachrichtungen sowie die entsprechenden Monate zu verteilen. Neben einer verursachungsgerechten Verteilung der Kosten kann eine gewichtete Umverteilung der Erlöse auf die am Behandlungsprozess beteiligten Fachrichtungen erfolgen.

Stellen Sie Ihr Betriebsergebnis ganzheitlich bzw. aus einzelnen Teilbereichen transparent und übersichtlich dar. Mit dem Einbezug unterschiedlicher Hierarchiezweige kann eine variable Darstellung verschiedener Szenarien erfolgen.

Ermitteln und verbuchen Sie per Knopfdruck den Bewertungsansatz Ihrer DRG-Überlieger unter Berücksichtigung der aktivierungspflichtigen Selbstkosten laut InEK-Kalkulationshandbuch oder gemäß dem Bewertungsvorschlag der BKG.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Fordern Sie gerne Ihren persönlichen Kontakt für ein Beratungsgespräch oder ein unverbindliches Angebot an.

Gemeinsam finden wir eine individuelle Lösung für Ihre Einrichtung.

Das uhb consulting Team vereint branchenspezifisches Know-How, jahrelange Erfahrung in der Softwareentwicklung und das Bedürfnis eine spezifische Lösung für Ihre Institution zu ermöglichen.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner