Blog

Neues Modul | AMONDIS LE-Portal Archivkommunikation

AMONDIS Medizincontrolling | AMONDIS LE-Portal

Gelungener Einsatz der neuen Schnittstelle „AMONDIS LE-Portal Archivkommunikation“ in der Bonifatius Hospital Lingen gGmbH!

Nach dem erfolgreichen Etablieren des Moduls AMONDIS LE-Portal, das den digitalen Download von MD-Dokumenten aus dem LE-Portal in den AMONDIS KT-Dialog ermöglicht, steht nun das nächste Highlight an. Wir können unser Bestreben den Prozess in AMONDIS effizient, zeitsparend und mit hoher Qualität zu gestalten weiter vorantreiben.

Daher freuen wir uns, die neue Schnittstelle „AMONDIS LE-Portal Archivkommunikation“ für den Import ausgewählter Dokumente aus dem Archivsystem nach AMONDIS mit direkter Übertragung an das LE-Portal vorstellen zu dürfen.

Bereits bei unserem Beta-Kunden Bonifatius Hospital Lingen gGmbH im Einsatz (in Verbindung mit CGM Clinical Archiv – ehemals SHA), rundet das Modul den elektronischen Datenaustausch weiter ab. Mit ebendieser Schnittstelle können wir vom Archivsystem ausgewählte und bereitgestellte Dokumente fallbezogen in AMONDIS importieren bzw. direkt weiter an das LE-Portal übertragen. Sämtliche Dokumente, die in Ihrem Dokumentenarchiv liegen und im LE-Portal benötigt werden, können ab sofort mit nur wenigen Klicks einfach übermittelt werden. Zur Zusammenstellung von Unterlagen ermöglichen wir zudem einen fallbezogenen, direkten Absprung aus dem Kostenträgerdialog in Ihr digitales Dokumentenarchiv.

Nach der Auswahl aller relevanten Dokumente im Archiv, werden diese für AMONDIS exportiert und stehen somit direkt für den Upload an das LE-Portal und der fallbezogenen MD-Akte im Kostenträgerdialog bereit. Wir sind bereit diese Schnittstelle auch mit weiteren Archivsystemem zu implementieren.

Interessiert? Melden Sie sich für weitere Informationen gerne jederzeit bei uns:
kontakt@uhb-consulting.de