Betäubungsmittelbuch

Das Modul Betäubungsmittelbuch unterstützt sowohl den Arzt als auch den Apotheker in der Erfüllung der Nachweispflicht über Herkunft, Verbleib und Bestand von Betäubungsmitteln und erfüllt alle Anforderungen des BtMG. Durch die zentrale Führung des BTM-Buches für das gesamte Krankenhaus werden Doppelerfassungen und damit verbundene Fehlerquellen vermieden.



Für die turnusmäßige Bestandskontrolle steht ein integriertes, mehrstufiges Inventurverfahren (z.B. täglich durch Pflege, monatlich durch Oberarzt) zur Verfügung. Je Station können mehrere BTM-Tresore mit separaten Beständen geführt werden. Dies erleichtert die Dokumentation im OP- und Anästhesiebereich wesentlich.

Die Dokumentation kann durch den Einsatz von Barcodescanner unterstützt werden. Das Betäubungsmittelbuch kann integriert an BTM-Verfahren in dem angebundenen Materialwirtschaftssystem betrieben werden.

Ebenso kann das Verfahren integrativ an das e-Shop Kommissionierverfahren gebunden werden.

Highlights:

  • BtMG konforme Dokumentation der
    • Eingangsbestätigung von Warenzugängen inklusive
    • Rezeptnummer
    • Abgabe an den Patienten
    • Retouren
    • Umbuchung auf andere Station
    • Vernichtung
  • Mehrstufiges Inventurverfahren mit zentraler Durchführungskontrolle
  • Vernichtungsprotokoll mit Zeugenangabe
  • Bestand auf Station und in der Apotheke
  • Modular einsetzbar (Apotheke, Station, beide)
  • Barcodegestützt
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Zur Datenschutzerklärung Ok Ablehnen